Standort

Der Standort der Windenergieanlagen befindet sich im Landkreis Bernkastel-Wittlich, etwa 2,5 km nordwestlich von Morbach in der Morbacher Energielandschaft, auf dem Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots. Die nächstgelegenen Ortschaften/Siedlungen sind Wenigerath im Osten, Heinzerath im Westen und Rapperath im Süden. Östlich des Parks verläuft die B 269 von Süd nach Nord.

Die Standorte der Windenergieanlagen befinden sich auf dem Gelände der Energielandschaft Morbach, einer ehemals militärisch genutzten Fläche, die heute zur Gewinnung von regenerativen Energien genutzt wird. Sie befindet sich im Hunsrück ca. 30 km nordöstlich von Trier und 10 km südöstlich von Bernkastel-Kues im Landkreis Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz). Die nächstgelegenen Ortschaften Heinzerath, Rapperath und Wenigerath liegen westlich, südöstlich und östlich der sieben geplanten Anlagen in Abständen von über 1.100 m. Die Ortslage Morbach liegt in südöstlicher Richtung mit einem Abstand von rund 1.400 m zur Planung. In nördlicher Richtung befindet sich als nächstgelegene Ortschaft Gonzerath bei einem Abstand von rund 1.700 m.

Auf dem Windparkgelände befinden sich zahlreiche Straßen und asphaltierte Flächen, auf denen teilweise Photovoltaikanlagen stehen. Der nördliche Teil der Windparkfläche ist teilweise bewaldet. Auf dem Windparkgelände befinden sich aktuell 14 Windenergieanlagen des Typs Vestas V80 - 2,0 MW, die im Zuge des Repowering-Projektes durch die neu geplanten sieben Windenergieanlagen ersetzt werden sollen.

Die Windparkfläche befindet sich auf einer Erhöhung, wobei die Standorte der Windenergieanlagen auf einem Höhenniveau von 483 bis 524 m Höhe über NN liegen. In alle Richtungen außer im Nordosten fällt das Gelände in der näheren Umgebung um ca. 100 m ab, um dann wieder auf eine vergleichbare Höhe anzusteigen. In südöstlicher Richtung steigt das Gelände in ca. 5 km Entfernung auf 740 m an. In den anderen Richtungen setzt sich komplexes Gelände fort. Die weitere Umgebung der Windparkfläche ist durch komplexes Gelände mit landwirtschaftlich genutzten Flächen, kleineren Ortschaften und insbesondere in südöstliche und nordwestliche Richtung durch ausgedehnte Waldgebiete geprägt.

Großräumig betrachtet liegt der Windpark in der „südwestlichen Hunsrückhochfläche“ innerhalb der Landschaft „Deutsche Mittelgebirgsschwelle“. Diese Landschaftseinheit ist maßgeblich durch den Verlauf des Flusses Dhron und dessen Zuflüsse geprägt und weist daher zum Teil starke Zerschneidungen der Rumpfflächen auf.

Geographische Koordinaten:

Bürgerwindenergie Morbach Nord:

WEA 3:   49.836805° N / 7.109132° O
WEA 5:   49.832942° N / 7.115527° O
WEA 6:   49.837298° N / 7.119586° O
WEA 7:   49.841794° N / 7.117770° O

Bürgerwindenergie Morbach Süd:

WEA 1:   49.828134° N / 7.105327° O
WEA 2:   49.831950° N / 7.105998° O
WEA 4:   49.827445° N / 7.114934° O